- Felix Baumgartner durchbricht die Schallmauer ......... Felix Baumgartner durchbricht als erster Mensch im... 14-10-2012 - - Willkommen, Welcome, Bienvenue, Bienvenida, желанный auf Barindex dem neuen Restaurantführer - Hotelführer - Barguide - Clubguide. Ob Gaststätte und Restaurant, Bar und Cocktailbar, Club und Disco oder auch Hotel und Pension, sowie Dienstleister – BARINDEX hat für jeden das Passende dabei BARINDEX bietet Informationen, Lifestyle und Perfe... 18-09-2012 -
Hier finden Sie aktuelle Tipps zu Restaurants, Cafes, Bars, In-Spots, Neueröffnungen der Gastro-Szene. Dazu viele Tipps und Ideen, wohin zu welchem ...
Glossar
Abteibier,Klosterbier Regionalbier, das in Klostern oder außerhalb von Lizenzbrauereien gebraut wird.
Ale Obergäriges Bier mit 3-11Vol.% Alkohol.Wird zimmerwarm und kohlensäurearm getrunken.
alkoholarm weniger als 1,5 Vol.% Alkohol
alkoholfrei meistens jedoch mit 0,5 Vol.% Alkohol
Alt Traditionsbier vom Niederrhein (ca.4,8Vol.%),obergärig hergestellt mit hopfenbetontem Geschmack und dunkler Bernsteinfarbe.
AMS American Market Selection. Eine Bezeichnung für die leichten und milden Deckblätter Claro Claro,Candela und Jade.
anschlagen, anzapfen Bier- und Kohlensäureleitungen anbringen oder ein Fass "zum laufen bringen" d.h. mit bayrischem Anstich durch Einschlagen eines Zapfens (Zapfhahnes)
Aroma Der Geruch einer Zigarre, wenn sie abbrennt. Das Bouquet ist der Geruch des Deckblattes und des offenen Fußes, bevor die Zigarre angezündet wurde.
Barley Wine Schweres, malziges, obergäriges Bier mit mehr als 6 Vol.% Alkohol.
Bauchbinde Papierring, mit dem jede Zigarre versehen ist und der die Marke dekorativ kennzeichnet.
Befeuchten Besprühen des Tabaks nach dem Trocknen. Durch das Wiederbefeuchten werden die Blätter geschmeidig, so dass man sie zu Zigarren verarbeiten kann.
Biddies Eine kleine ostindische Zigarre
Bierfehler durch eingeschleppte Essig- oder Milchsäurebakterien oder bierschädliche Keime auftretende Fehlgeschmäcker.
Bierzusätze sind Reis, Mais oder Zucker und in Europa und den USA erlaubt.In Deutschland gilt das freiwillige Reinheitsgebot.
Bio-Bier Aus Grundstoffen, die weitesgehend chemie- und genfrei sind.
Bitter (Ale) Britisches Standartbier, das heute durch wenig Kohlensäure und Alkohol eher leicht schmeckt.
Bittere Geschmacksnote, die durch Hopfen entsteht.Kann jedoch durch Eiweiß oder Hefe auch ein Bierfehler sein.
Blend Englischer Name für "Mischung"
Blume Schaum auf frisch gezapftem Bier. Auch Krone oder haube genannt.
Blüte Durch Kristallisieren von Tabakölen entsteht ein hellgrauer oder weißer Flaum auf dem Deckblatt,der nicht mit Schimmel zu verwechseln ist.Sie tritt oft bei Zigarren auf, die im Humidor gelagert werden.Sie ist völlig harmlos und kann abgewischt werden.
Bock Untergäriges Starkbier mit mind. 7Vol.%Alkohol und malzigem geschmack.
Booking Eine minderwertige Methode, bei der die Einlageblätter in der Puppe wie Seiten eines Buches gefaltet werden und die stärkere Konzentration an einer Seite verursachen. Dadurch kommt es zu einem ungleichmäßigen Geschmack und Abbrennen.
Brandende - Fuß Das anzuzündende Ende der Zigarre
Buckeye Eine sich im Familienbesitz befindliche Zigarrenfirma
Burros Spanische Bezeichnung für einen hohen Tabakhaufen, aufgeschichtet zur Fermentation.Durch das Ansteigen der Temperatur im Inneren setzt der Fermentationsprozess ein.
Clear Havanna Zigarren, die ausschliesslich aus Havanna-Tabak bestehen.
Criollos Die einheimischen Kubaner rauchen diese scharfen Zigarren.
Culebra Zigarre, die aus 3 miteinander verdrehten Zigarren besteht (miteinander verbundene Korkenzieherzigarren).Sie wurden im 19.Jahrhundert erfunden um Diebstähle durch die Arbeiter vorzubeugen.Pro Tag standen jedem Arbeiter 3 solcher Zigarren zu, die man so leicht von den anderen zigarren unterscheiden konnte.
Curly Head - fancy tail Das gezwirbelte Tabakende am Kopf einiger Premium-Zigarren.
Deckblatt Das äusserste,feinste Blatt der Zigarre.
Deckblattwickler Sehr geschickter Kunsthandwerker, der die Puppe mit dem Deckblatt wickelt.
Demi-Tasse Kleine Zigarre mit einem Ringmass von 30 und einer Länge von ca.100mm.
Diät-Bier untergäriges Bier mit 4-5 Vol% Alkohol, trocken und stark gehopft, sowie weggegorenen Kohlenhydraten.
Dunkles Untergäriges Bier (Lager) mit 4,8 Vol.% Alk. Durch Malzröstung dunkelfarbig.
Eichstich Ätzlinie im Bierglas
Einlage Die Tabakmischung in der Mitte der Zigarre, umgeben von Um- und Deckblatt, die den Geschmack mit verantwortet.
EMS English Market Selection.Bezeichnung für in Amerika und Großbritanien bevorzugte dunkelbraune Farbe des Deckblattes
Export Marketingnahme für helles Lagerbier.
Fermentierung/Schwitzen Auch burros genannt.Die Veränderung der Farbe und des Geschmackes durch selbsterzeugte Hitze bei der Nikotin und andere Verbindungen abgegeben werden.
Festbier Süffiges, körperreiches Bier extra für Feste wie das Oktoberfest hergestellt.
Figurado Aussergewöhnliches Format. Ebenso auch Pyramide oder Torpedo.
Finished Head Fertiger Kopf, der nicht durch eine Kappe sondern durch das Deckblatt gebildet wird.
Flathead Zigarre mit abgeflachtem Kopf
Fuß - Brandende Das anzuzündende Ende der Zigarre
Galera Dort werden die Zigarren gerollt.
Gentechnik-Bier ist à la lounge wohl unvermeidbar, da weltweit mit manipulierten Hefen, Maissorten u.s.w. experimentiert wird.
Gerbstoffe stammen wie die Bitter und Hopfenöl aus Lupulin-Körnern von weiblichen Hopfenblütenstauden.
Gueuze Variation des Belgischen Lambics.Leicht weinig durch Verwendung von wilden Hefen.Viele Variationen durch mitgegorene Früchte.
Guillotine Ein Handgerät zum Zigarrenabschneiden.
Gushing Überschäumen (Rauchen) von frisch geöffnetem Dosen- oder Flaschenbier durch plötzliches Freisetzen der Kohlensäure.
Hand Ein Bund (ca.20 Tabakblätter) an den Stielen zusammengebunden
Handgemacht Zigarre,deren handgemachte Einlage auch von hand mit Umblatt und Deckblatt versehen wird.
Handgerollt Zigarre, deren Einlage maschinell gemacht, jedoch das Umblatt per Hand hinzugefügt wird.
Helles Lager, Export oder Pils mit 4,6 - 5,6 Vol.% Alkohol.
Hirsebier Westafrikanisches, schwach alkoholisches Bier, dessen Malz mit dem Ersatzgetreide für Gerste oder Weizen gebraut wird.
Homogenisierter Tabak Ein pulverisierter Tabak, der mit Pflanzenfasern, Zellulose und Wasser hergestellt und zu Bögen gepresst wird.Er wird für europäsche und amerikanische Massenprodukte als Umblatt und/oder Deckblatt für Massenprodukte verwendet wird.
Humidor Eine luftdichte Lagerungskiste, die normalerweise aus Holz besteht und mit einem Befeuchtungselement versehen ist.
Hygrometer Kann in einem Humidor eingesetzt werden, da es die relative Luftfeuchtigkeit misst
Icebeer, Eisbier Durch das Ice-Rifing-Verfahren (Gefrierprozess) wird dem Bier das Wasser entzogen und die Konzentration der Aromen gefördert.
Kappe Ein am Kopf der Zigarre befestigtes Tabakstück, das vor dem Rauchen abgeschnitten wird.
Kohlensäure entsteht zusammen mit dem Alkohol beim Gären und ist das Druckgas beim Zapfen.
Kohlensäure (H2CO3) ist eine Säure und das Reaktionsprodukt von Kohlenstoffdioxid (CO2) mit Wasser. Kohlensäure wird für unzählige Produktionsprozesse weltweit eingesetzt. Dem Endverbraucher dürfte die Kohlensäure wohl am ehesten aus Erfrischungsgetränken bekannt sein. Johann Jacob Schweppe entwickelte im späten 18. Jahrhundert ein Verfahren, mittels dem sich Wasser mit Kohlensäure versetzen lässt. Des Weiteren ist die Kohlensäure ein wichtiger Bestandteil der sterilen Verpackungstechnik. Im 19.Jahrhundert hat man angefangen, Kohlensäure in Mineralwasser beizumischen, um dieses haltbar zu machen.
Kopf Das angeschnittene Ende der Zigarre, welches in den Mund gesteckt wird.
Kriek Mit vergorenen Kirschen variiertes Gueuze, eher ein Kriek-Lambic.
Kurze Einlage Nicht zu verwechseln mit scrap filler, da sie aus hervorragenden langblättrigen Tabaken besteht,die gekürzt werden.Sie werden auch für Premium Zigarren verwendet.
Kölsch Obergäriges Bier mit ca. 4,8 Vol.% Alk.Geschützte Herkunftsbezeichnung für Köln und nahe Umgebung.
Lager Untergärig, also mit kühlung gebrautes "blankes" Bier ohne die stärkere Pils-Hopfung, oft als "Helles" bezeichnet.Höherer Malzgehalt als "Dunkles Lager" und somit auch länger Lagerfähig.
Lambic Benannt durch den belgischen Ort "Lambeek".Im Holzfass gereift, weinähnlichen Charakter durch die wilde Hefe.
Landwein Ein gehobener Tafelwein mit gebietstypischem Charakter.
Lange Einlage Einlagen, die sich über die gesamte Länge von Markenzigarren erstrecken.
Longnecks Flaschen mit langem Hals, seit 1980 kultiges gläserloses Trinken.
Maisbier Bier, dessen Malz mit "corn" als Ersatzgetreide für Gerste oder Weizen gebraut wird.
Malzbier Alkoholfrei vergorene obergäriges Bier,mildsüss, kaum gehopft und durch Zuckercouleur tiefbraun.Der Alkoholgehalt darf höchstens 0,5 Vol.% sein.
Malzbier offizieller Name Malztrunk.
Marble Head Eine rundköpfige Zigarre.
Maß gesetzlich 1 Liter Bier ohne den Schaumabzug
Mild (Ale) 3 - 3,8 Vol.% Alkohol, meist dunkles Ale.
Mischung Kombination aus Tabakblättern, die für jede Zigarre gewählt wird. Die Tabake können sich aus verschiedenen Ländern, Ernten und Jahren zusammensetzen. Da die Mischung den Charakter einer Zigarre bestimmt, versucht man, die Mischung über Jahre hinweg beständig zu halten.
Märzen, Festbier, Wies`nbier Untergärig mit 4-5 Vol.% Alkohol, gelagert in Natureiskellern und durch Hinzugabe von Spezialmalz goldgelb oder dunkel wird.Wird auf dem Oktoberfest ausgeschenkt.
Nackt Eine weder in Cellophan, noch in einer Hülse steckende Zigarre.
obergärig heißt die ältere Brauart bei 15-20°C mit spezieller Hefe (saccharomyces cerevisiae), die am Ende der Gärung an die Oberfläche steigt (Kölsch, Alt, Berliner Weiße, Weizenbier)
Pfropfen Durch zu festes Rollen entstandenes Hindernis in einer Zigarre, welches den Zug erschwert.
Pils, Pilsner Das beliebteste Lager- Bier, 1842 erstmals in Tschechien (Pilsen) gebraut.Hopfenbetont, schlankes, spritziges, feinschaumiges helles Bier.
Porter Hopfenbitteres Bier mit recht starkem Röstgeschmack, Zusatz von karamelisiertem Zucker, besonders dunkler Farbe und 6 Vol.% Alkohol, mit lediglich 4,3 Vol.% Alkohol ein leichteres "Stout"
Premium-Zigarre Von Hand hergestellte erstklassige Zigarre mit langblättriger Einlage und aus 100% Tabak bestehend.
Puppe/Wickel Einlage mit Umblatt vor der Hinzufügung des Deckblattes.
Puppenmacher Er umwickelt die Einlage mit dem Umblatt (Puppe).
Puro Spanische Bezeichnung (rein)für Zigarren, deren Zutaten in ein und demselben Land angepflanzt werden.
QbA Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete
Rauchbier Der Rauchgeschmack kommt durch das Rösten des malzes über Holzfeuer.
Reifen Das Ruhen bei kontrollierter Feuchtigkeit der fertigen Zigarren in den Reiferäumen, welche mit Zedernholz ausgekleidet sind und dort das "vermählen" der Aromen in den Tabaken der Zigarre.
Reinheitsgebot ist das von herzog Wilhelm IV. 1516 für Bayern erlassene (für Bier nur Hopfen, Gerste und Wasser), gesamtdeutsch seit 1906, von der EU 1987 aufgehoben; seitdem nur noch eine Selbstverpflichtung.
Reisbier 14 - 17 Vol.% Alkohol, aus Stärke vom Malzersatzstoff Sumpfgras gebraut.
Ringmaß Maßeinheit für den Durchmesser einer Zigarre in 64stel Zoll unterteilt. (64 =1 Zoll)
Roggenbier Obergäriges Bier, bei dem der Gerstenmalz durch Roggenmalz ersetzt wird.
Root Beer Kaum alkoholhaltiges "Bier" aus Kräutern, Gewürzen und Zucker.
Schutzgas Sticksoff in Transportfässern, Zapfanlagen, Dosen, Flaschen für den Fördedruck, es verfliegt schnell und verwirbelt die Kohlensäure ansehnlich.
Schwarzbier Die dunklen Röstmalze geben diesem untergärigen Bier, mit ca. 5 Vol. % Alkohol, ihren Namen.
Scrap Filler Tabakabfälle, die als Einlage für Billigzigarren verwendet werden.
Shade Leaf Unter einer Abdeckung aus Mull oder Maschenware (zum Schutz vor der Sonne) heranwachsendes Tabakblatt, welches oft als Deckblatt verwendet wird.(Connecticut Shade)
Siphon Vorrichtung zum Getränkeausschank. Durch das Zuführen von Kohlensäure werden Wasser, Bier, Softdrinks zu dem Zapfhahn hinaufgedrückt.
Smoker Night Zusammenkunft von Zigarrenliebhabern zum Zwecke des Zigarrenrauchens.
Sorghumbier Indo-afrikanisches Bier, dessen Malz mit dem ersatzgetreide für Gerste oder Weizen gebraut wird.
Stammwürze definiert den Malzgehalt im unvergorenen Bier, der sog. Würze.Er schwankt zwischen 6% und 25%, woraus die Hefe durch Gärung je 1/3 Alkohol und Kohlensäure macht, der Rest bleibt unvergoren.(Stammwürzegehalt:3= Vol. %Alkohol)
Stein, Stein-Krug Historisches Trinkgefäß
Steinbier Über Feuer erhitzte Steine, die in die Maische gegeben werden, sorgen auch bei der Nachgärung für Malz-Karamelisierung und Rauchgeschmack.
Stogie oder Stogy Bezeichnung für eine oft preiswerte Zigarre (amerikanisch/umgangssprachlich).Conestoga, abgekürzt stogy.
Stout Dunkelbraunes mit starkem Röstgeschmack ("stout") leicht säuerliches Bier mit 5 - 7,5 Vol.% Alkohol
Sun Crown Unter voller Sonnenstrahlung heranwachsender Tabak.
Tafelwein Ein Wein mit mindestens 8,5 Volumenprozent Alkohol.
Torcedor Meisterhafter Deckblattwickler (kubanisch)
Trappistenbier Wird nur noch in 6 Klöstern in Belgien gebraut und ist ein obergäriges Starkbier.
Trockene Zigarren Diese kleinen Zigarren, die von den amerikanern als "trockene" oder als Zigarren "holländischen Typs" bezeichnet werden, müssen nicht feucht gehalten werden. Sie werden in den Niederlanden und in der Schweiz aus kurzen Einlagetabaken hergestellt, die normalerweise aus Sumatra und Indonesien oder auch Kuba stammen,
Umblatt Hält, um die Einlage gewickelt, das Innere einer Zigarre zusammen.
untergärig wird bei 4-9°C gebraut, mit jener Hefe (saccharomyces carlsbergensis), die sich nach der Gärung am Boden absetzt.Erst seit Ende des 19.Jahrhunderts durch industrielle Kühlung verbreitet für länger haltbares Lager, Pils, Export, Bock und Helles.
Vermählung Vorgang beim Reifen, wenn sich die verschiedenen Öle und Aromen der Tabake in den Reiferäumen("Vermählungszimmern") miteinender vermischen.
Vol.% Alk. Prozentangabe für den reinen Alkohol in 1 Liter Bier.
Weizen, Weißbier In der Flasche nachgegärtes Bier, das ungefiltert "hefetrüb" oder "dunkel", gefiltert zu "Kristallweizen" wird.Zu gleichen Teilen aus Weizen- und Gerstenmalz, aber auch aus reinen Weizenmalz gebraut, mit ca. 5,5 Vol.% Alkohol, ein obergäriges Bier mit fruchtigem Aroma.
Weiße, Berliner Aus Gersten- und Weizenmalz hergestelltes, obergäriges, leicht trübes Bier mit 2,8 Vol.% Alkohol.Durch "Schuss" aus Himbeer- oder Waldmeistersirup bekannt.